DPSG DV Paderborn

In diesem Sinne: Gönn dir 'ne Pause....

und lies in Ruhe den Newsletter ;)

Save the date: Fit for X-Mas

Nachdem wir, die AG DPSG-ist-Kirche, auf tolle Rückmeldungen zum ersten "Fit for X-Mas"-Wochenende gestoßen sind, wollen wir euch den Termin zum diesjährigen Wochenende verraten:

21. - 23. Dezember 2018 in Rüthen

Einen Tag länger um sich vom Vorweihnachtsstress zu erholen und um einzukehren.

Weitere Infos folgen!

Wölflings-WBK 2018

Für Kurzentschlossene und Spontantäter*innen habt ihr die einmalige Gelegenheit euch noch schnell für den WöBK 2018 anzumelden.
Wir können einfach nicht anders bei diesem grandiosen und sonnigen Wetter. Da muss man einfach mal ein oder zwei Augen zukneifen.
Du willst dein Leitungshandeln üben und verbessern?
Du willst dich persönlich weiterentwickeln?
Du glaubst, dass nach der Modulausbildung noch lange nicht Schluss ist?
Du möchtest neue Kompetenzen und Selbsterfahrungen kennenlernen?
Dann probier’s mal mit ’nem WöBK!

Wer: alle, deren Herz orange schlägt und die sich der orangen Stufe verbunden fühlen

Termin: 20.10.2018 – 28.10.2018
Ort: Jugendhaus St. Kaspar, Bad Driburg
Kosten: 185,- Euro (für Kurs und Entwicklungswochenende)
Anmeldeschluss: eigentlich 7.9.2018, aber es gibt noch freie Plätze! Jetzt flott....

Wir freuen uns auf dich!
Dein Kursteam
Dorina, Lena, Christian & Harry
Weitere Infos findet ihr hier

Wölflings-Abenteuer 2018!

Erlebnispädagogik? Was ist das denn?
Schau mit uns hinter die Dinge und probier Erlebnispädagogik einfach mal aus!
Gemeinsam werden wir herausfinden, wie wir Gruppenstunden und Fahrten gestalten können und eine Menge Spaß erleben!
Auch der Austausch und das Kennenlernen anderer orangebegeisterter Leiterinnen und Leiter kommt dabei natürlich nicht zu kurz!
Du hast Lust auf dieses Abenteuer? Dann trag dir den 7. - 9.12.2018 dick und orange in deinen Kalender ein und komm nach Rüthen!
Wann? 7.-9.12.2018
Wo? Diözesanzentrum Rüthen
Wer? Alle Leiterinnen und Leiter, deren Herz für orange schlägt und alle, die Lust auf Abenteuer haben!

Weitere Infos und die Anmeldung gibt es auf unserer Homepage! Schau schnell nach!

Wir freuen uns auf dich!
Dein Wö-DAK

Tentakel 2018

Vom 31.08.-02.09.2018 fand unsere Leiterveranstaltung Tentakel zum zweiten Mal in Rüthen statt. Die 112 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, welche teilweise auch nur am Samstag zu den Workshops anwesend waren, verbrachten ein Wochenende mit strahlendem Sonnenschein, Lagerfeuer und dem Dankeschön-Abend mit Barbecue und Freigetränken und der abschliessenden Party am Eulenspiegel.


Am Freitag starteten wir nach dem Abendessen in das Stufenprogramm. Die Wölflinge und Juffis spielten Geländespiele, die Pfadis und Rover genossen selbstgemachte Cocktails und amüsierten sich beim grünen Activity, thematisch passend zur Fahrt ins Grüne ging es um Liebe, Sexualität und Geschlechter. In diesem Jahr gab es auch zum ersten Mal Programm für Kuratinnen und Kuraten. Abschließend liessen wir den Abend gemeinsam am Lagerfeuer in der Arena und bei einer spontanen Party in der kleinen Jurtenburg ausklingen. Nach der Morgenrunde fanden die grandiosen Workshops, welche in diesem Jahr von der AG Ausbildung organisiert wurden, statt. Von Abrechnung und Zuschüsse über Speed reading, Schwarzzelte für Anfänger, Hochseilgarten, Erste-Hilfe-Outdoor, Spiel des Lebens, Upcycling, Feuerspucken, Präventionsschulung und Auffrischung wurde den Leiterinnen und Leitern einiges geboten. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei den Workshopleiterinnen und Workshopleitern als Alltagshelden bedanken ❤


Abends genossen wir ein leckeres Barbecue in der Abendsonne vor der Arena und feierten euer Ehrenamt bei der Dankeschönparty und einem Feuer. Nach dem Brunch am Sonntag fanden die Stufen- und Fachkonferenzen statt, die alle (!) beschlussfähig waren. Das war schon mal großartig, aber: noch großartiger war der gemeinsame Abbau. Danke fürs Anpacken, Abbauen, Wegräumen, Putzen, ...

Wir hoffen, euch bleibt Tentakel in genauso guter Erinnerung wie uns und wir freuen uns bereits jetzt schon auf das nächste Jahr!

Diözesanunternehmen der Pfadfinderstufe 2019: save the date

In der diesjährigen Diözesankonferenz wurde der Termin für ein weiteres Diözesanunternehmen der Pfadfinderstufe - zusätzlich zur Fahrt ins Grüne - beschlossen.

Tragt euch schon mal  den 20. bis 23. Juni 2019 in Rüthen fett grün in den Kalender ein.

Thematisch wird es um Gesundheit, Sport und Ernährung gehen und wir dürfen euch schon jetzt verraten, dass wir das Wochenende gemeinsam mit den Pfadis des Diözesanverbandes Aachen verbringen werden.

Weitere Informationen und Anmeldungen folgen im November.

Wir freuen uns sehr!

Ricarda, Kathrin, Lena, Jan, Christian und Paul

Ahoi ihr Seeratten

Gemeinsam haben wir Rüthen erfolgreich erobert und uns allen ein wundervolles Rovercamp 2018 auf der Black Unicorn beschert.


Mit 594 Kompanen aus 64 Stämmen sind wir durch ein Wochenende in Rüthen gesegelt.
Auch die Wunderbar war dieses Jahr für euch an Deck und hat euch rund um die Uhr mit allerlei Getränken und Essen versorgt. Neben einer wundervollen Bühnenshow, dank der Band finerib und dem super Technikteam, war es ein ereignisvolles Wochenende.

So gab es zum ersten Mal die Kapellen-Disco, bei der, in fußigem Geruch und bester Laune die Latten vom Deck getanzt wurden. Auch unsere Kapitänin Diana Schlegel wurde zu unserer neuen Rover-Diözesanreferentin ernannt und von uns allen stolz gefeiert. Seither dürfen wir Björn und Diana in unser Diözesanleitung stets willkommen heißen.

Mit eurer Hilfe haben wir eine piratige Zeit gehabt, die auch ihr wieder gestalten könntet. Mit 114 verschiedenen, nautischen Workshops habt ihr uns das Piratenleben gelehrt und uns einiges gezeigt. Natürlich wurden auch dieses Jahr die besten von euch gekürt.

Dabei waren die Plätze 1 bis 5 wie folgt belegt:

1. Platz: DO-Wambel, St. Meinolfus mit der Rüstungskammer der Flying Dutchman  - gewonnen habt ihr eine Schatztruhe mit einem echten Goldbarren.

2. Platz: Netphen, Dreis Tiefenbach mit Jugger und der riesen Großjurte - ihr habt einen Jahrzehnte lang gesuchten Schatz erkoren.

3. Platz: Oestinghausen mit der Flaschenpost - mit einem Fass Rum könnt ihr euren Sieg von nun an feiern.

4. Platz: Don Bosco, Hamm-Heessen mit der magischen Verwandlung

5. Platz: DPSG St. Liborius, DO-Körne mit der Pizza aus dem Ölfassofen.

Wir hoffen, dass euch das Wochenende genauso gut gefallen hat, wie uns und würden uns freuen, wenn ihr uns noch einmal ein Feedback geben könntet.

Das könnt ihr genau hier tun und uns gleich noch Tipps und Tricks fürs nächste Mal da lassen.

Liebste Grüße, euer DAK

72-Stunden 2019 - Sei Du dabei!

Hallo!
Viele von euch haben es bestimmt schon mitbekommen, im nächsten Jahr findet vom 23. bis 26. Mai 2019 die 72 Stunden-Aktion statt. Wie schon 2009 und 2013 wird es dafür Koordinierungskreise (KoKreise) geben, die die teilnehmenden Gruppen vor Ort unterstützen werden. Diese Kreise können verschiedene Aufgaben übernehmen, welche davon letztendlich wirklich umgesetzt werden entscheiden die Mitglieder des Kreises. Mögliche Aufgaben können sein:

- gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit
- gemeinsame Werbeaktionen
- gemeinsamer Auftakt und Abschluss der Ortsgruppen
- Unterstützung bei/ Finden von Aktionsaufgaben für die einzelnen Gruppen
- Kontakt zu den angemeldeten Gruppen herstellen und halten

Wenn du ihr oder du Lust habt, Teil eines solchen KoKreises in euerer / deiner Stadt zu sein und die 72 Stunden-Aktion aus einer neuen Perspektive mitzugestalten, meldet euch im Diözesanbüro !

Rechte und Pflichten eines Stammesvorstandes am 24.11.2018 in der Kommende in Dortmund

Eingeladen sind alle interessierte Stammes- und Bezirksvorstände, sowie Kassenführer und Kassenführerinnen oder die, die es werden wollen.


Immer wieder gibt es Fragen zu den Rechten und Pflichten, die für die Arbeit im Stammes- bzw. Bezirksvorstand wichtig sind. Um euch bei eurer Arbeit zu unterstützen, bieten wir diese Fortbildungsveranstaltung an.

Der Beginn ist um 9.30 Uhr, das Ende gegen 18.00 Uhr.

Anmeldungen sind im Büro ab sofort möglich.

Jahrestreffen Freunde und Förderer 18. November in Dortmund

80 Jahre Reichspogromnacht – unsere Verantwortung heute!

„Die Novemberpogrome 1938 […] waren vom nationalsozialistischen Regime organisierte und gelenkte Gewaltmaßnahmen gegen Juden im gesamten Deutschen Reich.

Dabei wurden vom 7. bis 13. November 1938 etwa 400 Menschen ermordet oder in den Suizid getrieben. Über 1.400 Synagogen, Betstuben und sonstige Versammlungsräume sowie tausende Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe wurden zerstört. Ab dem 10. November wurden ungefähr 30.000 Juden in Konzentrationslagern inhaftiert, wo Hunderte ermordet wurden oder an den Haftfolgen starben.

Die Pogrome markieren den Übergang von der Diskriminierung der deutschen Juden seit 1933 zur systematischen Verfolgung, die knapp drei Jahre später in den Holocaust mündete.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Novemberpogrome_1938

Mit der Verantwortung 80 Jahre nach der Reichspogromnacht möchten sich die Freunde und Förderer der DPSG im Diözesanverband Paderborn beschäftigen und laden am 18. November 2018 herzlich zu ihrem Jahrestreffen nach Dortmund ein.

Nach einer Führung durch eine Synagoge, referiert Peter Bandermann, Redakteur der Dortmunder Ruhr-Nachrichten. Er beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit der deutschen rechten Szene und wurde für seine herausragende Arbeit mit dem Preis der Pressefreiheit ausgezeichnet. Peter Bandermann wird am Beispiel Dortmund über die aktuelle Lage sprechen und über Ursachen und mögliche Prävention von Hass und Gewalt ins Gespräch kommen.

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessenten, nicht nur für FuF-Mitglieder. Das Programm ist kostenlos, das Mittagessen muss selbst finanziert werden.

Ablauf:

12.00 Uhr: Mittagessen im Bruder-Jordan-Haus (Rahmer Straße 47, 44143 Dortmund)

13.00 Uhr: Besuch der Synagoge

15.30 Uhr: Vortrag Peter Bandermann im Bruder-Jordan-Haus (Rahmer Straße 47, 44143 Dortmund)

Die Anmeldung startet in Kürze. Weitere Infos gibt es dann auf www.dpsg-paderborn.de

(Bildnachweis: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:SynagogeDortmund1905.jpg)

RAUS VON ZUHAUS‘ UND REIN INS ABENTEUER?

Die DPSG bietet gemeinsam mit ihren Partnern Adveniat und Nangu Thina e.V. auch dieses Jahr wieder einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst im Rahmen von „Weltwärts“ in Paraguay, Ecuador, Bolivien und Südafrika an.
Die Bewerbungsfrist für das Freiwilligenjahr August 2019 bis Juli 2020 läuft noch bis Ende September 2018.

Durch den Freiwilligendienst haben junge Menschen die Möglichkeit, Brücken über Grenzen hinweg zu bauen, indem sie Freundschaften mit Pfadfinderinnen und Pfadfindern weltweit schließen und somit die Größe und Einmaligkeit der Pfadfinderbewegung kennenlernen.

Alle wesentlichen Informationen zum Dienst findet ihr hier

Noch mehr Infos und einen guten Einblick findet ihr im aktuellen Blogbeitrag des Freiwilligen Jonas in Paraguay

Freie Wochenendtermine 2018 + 2019

DPSG-Diözesanzentrum Rüthen 2018
30.11. – 02. 12. (46 Betten), 07. – 09.12. (14 Betten), 14. – 16.12. (14 Betten)

Haus Seehause in Stockum 2018
-------------
DPSG-Diözesanzentrum Rüthen 2019
04. – 06.01. (46 Betten), 19. – 20.01. (46 Betten), 01. – 03.02. (32 Betten), 08. – 10.02. (32 Betten), 15. – 17.02. (46 Betten), 22. – 24.02. (46 Betten), 01. – 03.03. (46 Betten), 22. – 24.03. (14 Betten), 24. – 26.05. (14 Betten), 30.05. – 02.06. (32 Betten), 20. – 23.06. (14 Betten), 12. – 14.07. (46 Betten), 27. – 29.09. (46 Betten), 04. – 06.10. (46 Betten), 01. – 03.11. (46 Betten), 15. – 17.11. (46 Betten), 22. – 24.11. (46 Betten), 06. – 08.12. (32 Betten), 20. – 22.12. (46 Betten)

Haus Seehause in Stockum 2019
19. – 22.04. (Ostern), 27. – 29.09., 25.  -27.10., 01. – 03.11., 08. – 10.11., 29.11. – 01.12., 06. – 08.12., 13. – 15.12., 20. – 22.12.,

Dies ist der Newsletter des DPSG-Diözesanverbandes Paderborn und du erhält diese E-Mail, weil du bei uns als Gruppen- oder Aktionsleiter, Mitarbeiter oder anderes leitendes Mitglied gespeichert bist. Du kannst diesen Newsletter selbstverständlich jederzeit bestellen und abbestellen oder direkt im Browser anschauen. Viel Spaß, dein Diözesanbüro (Impressum)